Fabienne Hurst

Journalistin und Filmemacherin, Hamburg

17 Abos und 11 Abonnenten
Artikel

Der Muskelmann, der sich selbst recycelt

© Patrice Maurin-Berthier

Martial Cherrier war der beste Bodybuilder Frankreichs. Dann streikte sein Körper. Jetzt macht er Kunst - sein Thema ist er selbst. Das, so sagt er, hat ihn gerettet.


Der Körper platzt gleich. Zumindest sieht er so aus. Die Muskeln sind aufgepumpt, alle Augen auf sie gerichtet, auf das festgefrorene Lächeln, die weißen Zähne, die chemischgebräunte Haut. Eine Jury bewertet, was unter monatelanger Schufterei, Schmerzen und strenger Diät geformt wurde. Der Narziss auf dem Prüfstand. Zwanzig Minuten lang ist er Superman - dann ist alles vorbei.


Martial Cherrier liebte diesen Moment, der Bodybuilder brachte es bis zum „Champion de France". Jetzt steht der 45 Jahre alte Franzose am Tresen des „Raw-Fitness-Studios", es ist ein grauer Betonklotz im Industriegebiet des Pariser Vorortes Ballainvilliers. ...

Zum Original