4 Abos und 1 Abonnent
Artikel

Hilfstransport für die Ukraine - Helfen statt vor den Nachrichten zu verzweifeln

„Mein Vater, meine Cousinen und Cousins, Freunde sind alle in der Ukraine. Jetzt ist der Bruder von meinem besten Freund im Krieg gefallen. Das sind herzzerreißende Nachrichten. Aber was kannst du machen, außer hier zu stehen und zu helfen. Das ist alles, was du machen kannst vom Ausland."


Das sagt uns Iryna, während sie gemeinsam mit anderen Freiwilligen Kisten voller Decken, Hygieneartikel, Verbandsmaterial, Lebensmittel oder Kinderspielsachen in den 40-Tonner lädt, der vor dem Haus der Kulturen, der Malteser Spendenannahme-Stelle in Mainz steht. Für Iryna ist es eine sehr emotionale Situation.


„Ich lächele, aber eigentlich will ich losheulen. Es ist schwierig. Aber irgendwie ist es auch ein gutes Gefühl, weil man hilft ja auch den Menschen, die tapfer das Land verteidigen."


...


Hier weiterlesen: https://www.swr.de/heimat/rheinhessen/artikel-hilfsgueter-ukraine-mainz-haus-der-kulturen-lkw-100.html 

Arbeitsanteil: Autor + Fotos
Zum Original