3 Abos und 2 Abonnenten
Artikel

Russlands Hashtag-Aktivismus in der Ukraine

Der sogenannte “Hashtag-Aktivismus” hat sich zu einem wichtigen Merkmal politischer Diskussionen bei Twitter entwickelt. Während viele Experten die Wirksamkeit dieses Internetphänomens infrage stellen und es sogar als “Feierabendaktivismus“ abwerten, ist es wohl kaum zu bestreiten, dass Kampagnen wie #BringBackOurGirls [de] bei besonderen Themen durchaus öffentliche Aufmerksamkeit gewinnen. Jetzt wollen russische Aktivisten daraus Kapital schlagen, indem sie sich wegen der Festnahme zweier russischer Journalisten dieses westlichen Kästchendenkens bedienen. Diese Ausdrucksweise des Onlineaktivismus soll nun [auch in Russland] ähnlich hohe Wellen schlagen und für öffentliche Empörung sorgen. Zum Original