3 subscriptions and 2 subscribers
Article

Snapchat-Brille lockt beim Start in Berlin nur wenige Käufer - morgenpost.de

1495840094cd6c89

Bitte lächeln! Die Snapchat-Kamerabrille gibt es jetzt in Berlin an einem knallgelben Automaten Foto: Snap Inc. / dpa

Eine Kamera-Brille übertragt Snapchat-Aufnahmen direkt aufs Smartphone. Beim Marktstart in Berlin war die Nachfrage allerdings gering.


Snapchat verkauft seine "Spectacle"-Kamerabrille jetzt auch in Berlin. Die Kamera ist in den Rahmen einer Sonnenbrille eingebaut und nimmt Videos und Fotos aus ganz persönlicher Sicht auf. Kaufen kann man die Brille seit dem heutigen Freitag in drei Farben im Kletterpark MountMitte Beach in der Caroline-Michaelis-Straße 1 in Mitte. Dort steht ein knallgelber sogenannter "Snapbot"-Automat, der die Kamera-Brille ausgibt.


Bezahlen kann man hier nur mit Kreditkarte. Ein Schnäppchen ist das Ganze jedoch nicht: Knapp 150 Euro kostet die Kamera-To-Go in Europa, in den USA zahlt man derzeit 129 US-Dollar dafür. Vielleicht ist deswegen auch der Andrang vor dem MountMitte bisher kaum spürbar. Nur wenige Snapchat-Fans wollten am ersten Tag ein Exemplar haben, während in den USA die Menschen Schlange stehen vor den "Snapbots".


Fotos und Videos aus Ich-Perspektive

Was kann die "Spectacle"? Vor allem ausgefallene Aufnahmen machen. Die Linse der Kamera erfasst die Umgebung in einem Winkel von 115 Grad, was ungefähr dem Sehfeld des menschlichen Auges entspricht. Die Brille sitzt ausreichend fest auf der Nase, so dass man sie auch etwa bei sportlichen Aktivitäten einsetzen kann - zum Beispiel beim Klettern oder Skateboard fahren. Der Ausgabeort am Kletterpark ist offenbar nicht ganz zufällig gewählt. Mit Bluetooth-Funk oder Wlan werden die kurzen Clips - auch "Snaps" genannt - dann über das Smartphone an das eigene Snapchat-Konto geschickt. Die Brillen-Snaps sind technisch wie alle anderen Fotos und Videos, die man bei der App veröffentlicht. Sie dauern maximal zehn Sekunden und verschwinden nach 24 Stunden automatisch vom Account.


Spektakuläre "Spectacles": Die Kamera-Brille von Snapchat erzeugt interessante Perspektiven Snapchat-Brille startet auch in anderen Städten Europas

Neben Berlin hat Snapchat auch Brillenautomaten vor dem Eiffelturm in Paris, dem Riesenrad "London Eye" in London sowie in Barcelona und Venedig aufgestellt. ( Über aktuelle Standort informiert Snapchat hier auf einer Website). Die Foto-Brille gibt es in den USA bereits seit Herbst 2016 zu kaufen.Schätzungsweise 60.000 "Spectacle"-Brillen wurden laut Quartalsbericht der Betreiberfirma Snap bisher insgesamt verkauft und etwa fünf Millionen Snaps damit angefertigt.


Berlin: Am MountMitte am Nordbahnhof steht der erste "Snapbot"-Automat Deutschlands

pic.twitter.com/8nRrCONZh7- Spectacles (@Spectacles) 2. Juni 2017 London: In Großbritannien steht der "Snapbot" am bekannten Riesenrad "London Eye"

pic.twitter.com/PDB7CeeMQg- Spectacles (@Spectacles) 2. Juni 2017 Paris: Frankreichs erster "Snapbot" steht vor dem Eiffelturm

pic.twitter.com/zQTYuxUOi2- Spectacles (@Spectacles) 2. Juni 2017 © Berliner Morgenpost 2017 - Alle Rechte vorbehalten.
Original