7 subscriptions and 2 subscribers
Article

Auktion von legendärer Ducati-Sammlung

1970%20ducati%20450%20desmo%20scrambler photo%20credit%20courtesy%20of%20rm%20auctions 495

Ducati Motorräder gelten als die Könige ihrer Zunft. Das legendäre Flair der Unbesiegbarkeit und der tollkühnen Abenteurer auf Rennmaschinen umgibt diesen Namen aus Bologna, der vom Asphalt nicht wegzudenken ist. Die Ducati-Familie baut schon seit 1946 erfolgreich Motorräder. Jetzt gibt es nicht nur die Gelegenheit, die Geschichte dieses faszinierenden Unternehmens einzuatmen, sondern auch auf einer Auktion einige ihrer Maschinen zu ersteigern. Für den anspruchsvollen Zweiradsammler eines der Highlights des Jahres. Saltarelli war Testfahrer für Rennmaschinen und 1974 gründete er das Team Saltarelli, ehe er sich 1980 vom aktiven Rennsport zurückzog. Im Lauf der letzten drei Jahrzehnte erwarb Saltarelli eine eindrucksvolle Sammlung von Straßen- und Rennmaschinen, die praktisch die gesamte Geschichte der Firma Ducati widerspiegelt. Einhundert der bedeutendsten Ducati-Motorräder kommen auf der Auktion im Grimaldi Forum Monaco zur Versteigerung. Es handelt sich hierbei um eine der wichtigsten Motoradsammlungen aus Privatbesitz. Wegen der Präsentation der berühmten Saltarelli-Sammlung wird die RMA Monaco Auktion 2012 auf zwei Tage ausgedehnt. Diese legendären Zweiräder sind eine atemberaubende Ergänzung der Liste von Blue-Chip-Fahrzeugen, die auf dieser Auktion zum Verkauf kommen. Außergewöhnliche Sammlung "Wir fühlen uns geehrt durch das Vertrauen von Herrn Saltarelli, der seine außergewöhnliche Sammlung auf der kommenden Monaco-Auktion anbietet", sagt Max Girardo von RM Europe. Das Highlight der Sammlung ist ohne Zweifel die 1970 Ducati 450 Desmo "Corsa", eine Werksmaschine, die in den letzten Jahren im Ducati Museum in Bologna gezeigt wurde. Aber auch auf zahlreiche andere Raritäten darf geboten werden: Die Saltarelli Collection umfasst eine aufsehenerregende 1990 Werks-Ducati 888 SBK, die zeitweise von Giancarlo Falappa gefahren wurde. Weitere Exemplare sind mehrere 750SS Rennmotorräder aus den 1970ern, darunter eine Werksmaschine 1973/4 Ducati 750SS, Rennnummer 1, und eine 1974 Ducati 750SS, Rennnummer 23, die ebenfalls auf eine außergewöhnliche Renngeschichte mit zahlreichen Siegen und Podiumsplätzen während der Saison 1974 und 1975 zurückblickt und häufig von Carlo Saltarelli selbst gefahren wurde.

Autor: Jules Opoku

Aktuelle Motorrad-News, Infos und Bilder über Motorrad-Treffen, Messen und Events. Kurz, alle Informationen rund ums Bike.

Original