5 subscriptions and 1 subscriber
Article

Deutsch­-georgisches Erbe: Wegweiser in die Zukunft | In: BEGEGNUNG 1/2019: Sichere Schule

Auf einem kleinen Holzboot 2.800 Kilometer donauabwärts: Vor zwei Jahrhunderten brachten Hungersnot und ihr pietistischer Glaube deutsche Siedler dazu, nach Georgien aufzubrechen. Die Auswanderer begründeten damit einen Pfad kulturellen Austauschs, der bis heute überdauert hat – und die Verbindungen mit der Europäischen Union stärkt.

Ab Seite 32