1 subscription and 2 subscribers
Article

Buchempfehlung: Drei Kunstkatalog zur Renaissance / Ausstellungshighlights

Alte pinakothek muenchen foto helga waess

Alte Pinakothek (Rückseite), München, Foto: Helga Waess - Pressefoto-Archiv

Buchempfehlungen - Renaissance in Florenz, Venedig und München

 Drei Kataloge zur Malerei und Plastik der Renaissance in Italien und Deutschland werden Liebhaber zum Fest erfreuen

 Künstler der Renaissance: Florenz - Venedig - Mantua - München - Augsburg

Buchempfehlung 1: Florenz un seine Maler. Von Giotto bis Leonardo Da Vinci 

München - bis 03. Februar 2019. Florentiner Renaissancemalerei in der Alten Pinakothek: Der Katalog zur Ausstellung "Florenz un seine Maler. Von Giotto bis Leonardo Da Vinci" in der Alten Pinakothek (noch bis 03. Februar 2019) zu München zeigt an die 120 Meisterwerke von Giotto bis Leonardo da Vinci.


Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen zeigen zurzeit Meisterwerke eines spannenden Zeitalters der Malerei

Florenz gilt in der Forschung als Geburtsort der Renaissancemalerei. Hier begannen die Künstler die Suche nach vollkommener Harmonie und Schönheit. Unter dem Titel " Florenz und seine Maler" wird die Ideenwelt der Renaissance präsentiert, welche sich in der Malerei, der Bildhauerei und der Zeichenkunst niederschlug. Der im Hirmer Verlag erschienen Katalog schöpft im Bestand der Staatsgemäldesammlungen aus dem Vollen und lässt Fachleute zur jüngsten Forschung der Florentiner Malerei Stellung beziehen.


Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo Da Vinci

Hg. Andreas Schumacher für die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen Beiträge von M. Burioni, C. Campbell, D. Carl, M. W. Cole, D. Korbacher, A. Kranz, W.-D. Löhr, N. Nanobashvili, S. Nethersole, U. Pfisterer, N. Pons, A. Röstel, A. Schumacher, T. Wagener Hirmer Verlag 384 Seiten, 226 Abbildungen in Farbe 23,5 x 28,5 cm, gebunden ISBN: 978-3-7774-3064-5


Buchempfehlung 2: Mantegna + Belini. Gesichter der Renaissance

BERLIN. Gemäldegalerie (01. März bis 30. Juni 2019) - der Katalog ist im Buchhandel bereits erhältlich. Für die Freunde der Renaissancemalerei ist die Ausstellung " Mantegna + Belini. Gesichter der Renaissance", welche in der National Gallery in London noch bis zum 27. Januar 2019 präsentiert wird, sicherlich ein Museums-Highlight.


Der hier empfohlene deutschsprachige Katalog ist für Liebhaber der Malerei ein MUSS, denn er bereitet auf einen Museumsbesuch in der Gemäldegalerie in Berlin vor, wo eben dieses Ausstellungs-Highlight vom 01. März bis zum 30. Juni 2019 zu sehen sein wird. Ja, Sie haben richtig gelesen, die Gesichter der Renaissance kommen nach Berlin. Es ist eine Sonderausstellung die von den Staatlichen Museen zu Berlin, der National Gallery und dem British Museum gemeinsam erarbeitet wurde. Schirmherr der Ausstellung ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.


Andrea Mantegna (1431 bis 1506) war mit Giovanni Bellini (circa 1435 bis 1516) übrigens verschwägert. ...

Original