9 subscriptions and 6 subscribers
Text

Distanz bitte!

Mein kritischer Zwischenruf an Wissenschaftskabarettist:inn:en und -humorist:inn:en ist erschienen in dem Buch "Kann Wissenschaft witzig?" als Kapitel 14 ab Seite 161.

Das Buch nimmt in 22 Kapiteln ein ebenso innovatives wie zukunftsträchtiges Element moderner Wissenschaftskommunikation unter die Lupe: Die Komik!

https://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-662-61582-9

In meinem Beitrag rege ich die Wissenschaftskabarettist:inn:en und -humorist:inn:en ein wenig zum Nachdenken über ihre Rolle an:

"Das traditionelle Gesinnungskabarett ist mit seiner links-akademischen Gemütlichkeit ein Auslaufmodell."

"Problematisch wäre, wenn Wissenschaftler selbst auf die Bühne gehen würden. Schließlich sind die politischen Kabarettisten ja auch keine Politiker. Kabarettisten haben Distanz zur Politik und dürfen/müssen überraschende Querverbindungen offenlegen. Diesen Abstand sollten auch Wissenschaftskabarettisten unbedingt haben."

https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-662-61582-9_14