2 subscriptions and 4 subscribers

ÖJC-Diplomkurs: „Storytelling im Narrativen Journalismus“, Herbst-Winter2014/15 - Zwei Semester - Kostenloser Informationsabend und Assessment-Center

Montag, 25. August 2014, 18.00 Uhr, Vienna International PressCenter des ÖJC, Blutgasse 3, 1010 Wien


ÖJC-Diplomkurs: „Storytelling im Narrativen Journalismus“, Herbst-Winter-Frühjahr 2014/15


 

Die Journalismus & Medien Akademie des Österreichischen Journalisten Club bietet mit  „Storytelling im Narrativen Journalismus“ für 2014/2015 einen weiteren zweisemestrigen Lehrgang an.

 

1.   Inhalt

 

In diesem Diplomkurs werden die TeilnehmerInnen an die Schnitt- und Berührungspunkte zwischen filmischem Storytelling, literarischen Erzählmechanismen und dem aus dem ‚New Journalism’ heraus entwickelten Narrativen oder Literarischen Journalismus herangeführt. Die speziell adaptierten Tools und Instrumentarien bilden einen Mix aus komplexem theoretischem Unterbau und Praxisorientierung. Diese beiden Ebenen werden in den Trainingseinheiten zusammengeführt und nachhaltig verfestigt. Im Sinne dieser speziellen Ausformung des Storytelling wird der individuelle, ressourcenorientierte Zugang der TeilnehmerInnen in die Arbeit integriert.

 

Der Lehrgang ist in erster Linie als nebenberufliche und auch als Zusatz- bzw. Zweitausbildung gedacht.  Er richtet sich an alle, die Interesse an den Methoden und Wirkungsweisen der Tools for Storytelling und deren Anwendbarkeit im Narrativen Journalismus haben, sowie sich für eine Tätigkeit in einem Kommunikationsberuf interessieren und sich dahingehend orientieren möchten. AbsolventInnen und Studierende einschlägiger Fachrichtungen (z.B. Publizistik- und Kommunikations-wissenschaften, sowie Theater-Film- und Medienwissenschaften), welche Interesse an einer stark praxisbezogenen fachlichen Weiterbildung haben bzw. ihr theoretisches Wissen in der Praxis anwenden wollen. Interessierte Personen aus dem filmischen und literarischen Bereich, die ihre Fähigkeiten erweitern und im Crossmedia-Bereich journalistisch anwenden möchten.

 

Nach Abschluss der Ausbildung schreiben die AbsolventInnen eine Kurzgeschichte im Umfang von 25 Seiten.

 

Das Studium an der Journalismus & Medien Akademie des ÖJC ist mit Rücksicht auf ein Hauptstudium oder ein berufliches Engagement zeitlich genau bemessen und auf Grund der auf nur 12 Studierende begrenzten Teilnehmerzahl eines Kurses zwar fordernd, aber zugleich auch sehr persönlich.

 

Der Aufnahme für den Lehrgang "Storytelling im Narrativen Journalismus“  der Journalismus & Medien Akademie des ÖJC geht der Besuch eines Informationsabends im Rahmen eines kostenloses Assessment-Center am Donnerstag, 24. April 2014 um 18.00 Uhr im Vienna International PressCenter, Blutgasse 3, 1010 Wien, voran, dessen positives Bestehen die grundlegende Voraussetzung für den Besuch der Lehrveranstaltungen bildet. Weitere Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 18 Jahren sowie eine sehr gute Allgemeinbildung (Maturaniveau).

 

2.   Studiendauer

 

Die Studiendauer beträgt zwei Semester. Die Lehrveranstaltungen umfassen insgesamt   179 Unterrichtseinheiten, wobei eine abendliche Lehrveranstaltung pro Woche (Freitag, 18.00 bis 21.00 Uhr) vorgesehen ist, die drei Unterrichtseinheiten umfasst. (Ein regelmäßiges Blocken von Lehrveranstaltungen ist zur Erreichung einer maximalen praxisorientierten Kompetenz notwendig.)

Pro Monat ist auch ein ganzes Wochenende, jeweils von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr vorgesehen.

 

3.   Inhalte:

 

Ø  Systemisches/Transmediales Storytelling, Grundlagen des Storytellings

o   Erzählinstanzen: auktorial, personal, neutral, Camera Eye, Erlebendes Ich vs. Erzählendes Ich, narrative Helfer

·         Liebesaffäre zwischen Handlung & Thema, Der/die handlungsfähige AutorIn zwischen Methode und Intuition:        Wie verdichte, dramatisiere ich recherchierte Inhalte? Die Technik der Audiovisuelle Codierung und deren Lesbarkeit

o   Das systemische Resonanzfeld - Story/AutorIn/RezipientIn

o   Grundlagen der Narration: Formen der Rede, Dialoggestaltung, Leerstellen, Straffen, Textarbeit

o   Erzählstrukturen: Zeit, Raum, Chinesische Kästchen, Kommunizierende Röhren, Struktur = Spannungsaufbau

o   Storytelling Exercises, Sensibilisierungsübungen zur gesteigerten Wahrnehmung der inneren und äußeren Lebenswelten.  Aufbau einer sinnlich erfahrbaren Szenerie

Ø  The Hero’s Journey is the Reader’s Journey – Faktuales vs. Fiktionales Erzählen,

Ø  Literarische Sprache – Grundlage für Narrativen Journalismus,  Themenauswahl/ Textstruktur/Sprachgestaltung - Semantik & Syntaktik

Ø  New Journalism – Literarischer Journalismus:

o   Recherchetechniken an den Bruchlinien zwischen Facts & Fiction

o   Gemeinsames und Trennendes in Literatur, Film & Journalismus

o   Struktur & Drama – Dramaturgiemodelle für Film & TV und ihr Transfer in den Narrativen Journalismus

o   Information vs. Emotion – Ein Balanceakt                                                                                    

o   Story vs. Plot – Drehbuchtechniken im Printjournalismus

o   literarisch-narrative Erzähltechniken im New Journalism und seine alt-österreichischen Wurzeln: Tom Wolfe trifft Egon Erwin Kisch

 

 

Nutzen: AbsolventInnen dieses Kurses sind in der Lage, Ereignisse auf ihr thematisches Konfliktpotential hin zu recherchieren, Fakten zu sammeln, dramaturgisch aufzubereiten und sprachlich narrativ zu vermitteln. Sie sind mit literarischen Erzähltechniken, den standardisierten internationalen Drehbuchwerkzeugen sowie den Instrumentarien des New Journalism vertraut und können, gespeist aus diesen drei Quellen, ihren eigenen, individuellen Ausdruck der journalistischen Narration entwickeln.  Durch das vermittelte Wissen und die praktischen Übungen beherrschen sie die Tools und Techniken für eine erfolgreiche Medienarbeit an der Schnittstelle von Information und Narration.

 

4.   Ort

 

Die Unterrichtsräumlichkeiten der Journalismus & Medien Akademie des ÖJC sind mit den modernsten Kommunikations- und Lehrmitteln (interaktive Wandtafel, Laptop für jeden Arbeitsplatz, HD-Kamera, TV-Schnittplatz, High-Speed-WLAN, etc.) ausgestattet. Der Sitz des ÖJC im 1. Bezirk, Blutgasse 3 (gleich hinter dem Stephansdom) ist zentral gelegen und ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln in kürzester Zeit aus ganz Wien zu erreichen.

 

Die Studierenden erhalten nach Abschluss der Ausbildung und einer kommissionellen Abschlussprüfung (Prüfungsgebühr: 80 Euro) am Ende des 2. Lehrgangssemesters ein Zertifikat der Journalismus & Medien Akademie des ÖJC.

 

Die Lehrgangsleitung liegt in den Händen des erfahrenen Fernsehjournalisten, New Media Experten und erfahrenen Erwachsenen-trainers Fred Turnheim und des Kursleiters Arno Aschauer vom Institut für Narrative Kunst-Wien. Die TrainerInnen des Lehrgangs sind ExpertInnen  dieses Fachgebietes, mit jahrelanger Erfahrung aus ihrer Vortragstätigkeit.

 

5.   Kosten

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 890,00 Euro pro Semester.  ÖJC-Mitglieder erhalten 10 Prozent Rabatt

 

Weitere Informationen auf der Website: www.oejc.at - Medienakademie – Storytelling im Narrativen Journalismus.

 

Anmeldung zum kostenlosen Informationsabend an office@oejc.at

 

Informationsabend und kostenloses Assessment-Center Lehrgang "Storytelling im Narrativen Journalismus 2014/15" am Montag, 25. August 2014, 18.00 Uhr im Vienna International PressCenter des ÖJC, 1010 Wien, Blutgasse 3.