1 subscription and 6 subscribers
Article

W&W baut Digitales aus

2012 w%c3%bcstenrot 1025
Die W&W AG setzt auf die Gemeinschaft der Freunde und Kernmarke Wüstenrot, sowie die Württembergische als Versicherer. Brandpool soll der Anbieter für Digitales werden.


(db) Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W AG) setzt bündelt neue digitale Aktivitäten im Geschäftsfeld W&W brandpool GmbH. Geschäftsfeldleiter und Vorsitzender der Geschäftsführung wird Daniel Welzer (44). Welzer wird ab Mai 2018 Mitglied des zentralen Steuerungsgremiums der W&W Finanzdienstleistungsgruppe.


Daniel Welzer ist seit 2015 Vorsitzender der Geschäftsführung der Arvato CRM Solutions Group Deutschland, einer Einheit des Bertelsmann-Konzerns. Er kam 2006 zu Arvato und war zuvor in leitender Funktion im amerikanischen IT-Unternehmen Teradata tätig. Mit seinem Antritt bei der W&W-Gruppe zum 1. Mai 2018 wird die digitale Präsenz als Geschäftsfeld des Vorsorge-Spezialisten ausgebaut.


Digitales soll der Marke dienen

Die W&W brandpool soll die Innovationen Adam Riese steuern und neue Ansätze für finanzielle Vorsorgelösungen auf den Weg bringen. Die Beteiligung der W&W AG an der treefin AG aus München wird künftig hier verortet. Die W&W-Gruppe hat ihre Beteiligung an der Gesellschaft jetzt von 75 auf 100 Prozent aufgestockt und als Konzerntochter übernommen.


Neuer CEO der treefin AG wird Manuel Wanner-Behr (32), der zu dessen Gründerkreis gehört. Der digitale Finanzassistent unterstützt W&W-Kunden mit der „FinanzGuide App" und treefin-Kunden mit der „treefin App" per Smartphone, mit mobilen Computern oder am heimischen Bildschirm, ihr Versicherungs-, Bauspar- und Bank-Portfolio zu überblicken, zu verwalten und zu optimieren.


100jähriges Jubiläum 2021

2021 feiert Wüstenrot als Gemeinschaft der Freunde des Eigenheims das 100jährige Jubiläum. Die Eigenheimbotschafter bereiten dies vor. Die Idee der Sicherheit rund um das eigene Heim ist heute in Zeiten der Risiken Altersarmut und Wohnungsnot aktueller wie nie zuvor.


Männer und Manager der W&W

Mit dem Neuzugang ab Mai 2018 besteht das Management Board der W&W-Gruppe aus: Jürgen A. Junker (W&W-Vorstandsvorsitzender und Leiter des Management Boards), Dr. Michael Gutjahr und Jens Wieland (Vorstände W&W AG) sowie den Geschäftsfeldleitern Bernd Hertweck (Wüstenrot) und Norbert Heinen/Thomas Bischof (Württembergische), Daniel Welzer (brandpool) sowie Jürgen Steffan (M&A).


Finanz- und Geldwissen Tipp

Die Aktie der W&W AG galt lange Zeit nur als ein Geheimtipp für eine Beteiligung an einem seltenen Mischkonzern aus einer starken Bank mit Versicherer. Inzwischen erkennen immer mehr Investoren das Potential einer Aktie für einen marktführenden Dienstleister rund um das Eigenheim. Das gilt für Großinvestoren aus Österreich genauso, wie für kleine und große Anleger nicht nur aus Stuttgart. Die Schwaben sind für solide und nachhaltige Renditen bekannt.


Dietmar Braun (db)

Original