1 subscription and 6 subscribers
Article

Blockchain ändert die Finanzwelt

Dsc 0287 e1505750327938
Technisch ist Blockchain die pure Praxis der globalen Digitalisierung. Revolutionär ist die Innovation in den Prozessen der Assekuranz und Banken. Ein hoher Mehrwert ist die Optimierung des Service für Kunden.


Vereinfacht gesagt, sei die Blockchain-Technologie eine Datenbank und funktioniere wie ein digitales Kassenbuch, so die Experten von Top IT Services AG in einer Medienmitteilung. In Analogie zu einer Seite im Kassenbuch, welche die Informationen über eine bestimmte Transaktion beinhaltet, sei es in der Blockchain ein digitaler Block, der diese Informationen enthält. Ist ein Block voll, wird der nächste Block angehängt. Es bildet sich eine Kette aus Blöcken, die „Block-Chain". Die Kettenreaktion ermögliche die digitale Beschleunigung von Verwaltungs- und Vertrags-Prozessen für Vertragspartner unter einem stetigen Wachstum an Sicherheit.


Verschlüsselung erhöht Sicherheit

Die Infrastruktur einer Blockchain ist verschlüsselt, so werden die Informationen ohne Risiko und ohne Zwischeninstanz weitergeleitet. Jede Transaktion ist durch einen privaten und einen zweiten öffentlichen Schlüssel gesichert. Jede neue Transaktion, also jeder neue Block, bekommt einen Schlüssel unter Berücksichtigung der vorherigen Einträge und ihrer Schlüssel. Je mehr Blöcke auf diese Art aneinander gekettet wurden, desto sicherer ist die Blockchain.


Mit Hilfe der Blockchain lassen sich komplexe Vertragsmodalitäten in Form sogenannter „kluger" Verträge - Smart Contracts - abbilden. Smart Contracts bieten hohe Rechtssicherheit und erlauben es gleichzeitig, Verträge unabhängig von Dritten zu schließen. Die von den Vertragspartnern definierten Klauseln sind auf Dauer fälschungssicher abgelegt. Die Vertragsklauseln werden bei Eintreten der vertraglich vereinbarten Voraussetzungen unmittelbar und automatisch ausgeführt. Als digitales Pendant zu herkömmlichen Verträgen bieten Smart Contracts, wo mit digitalen Gütern oder Dienstleistungen jeglicher Art gehandelt wird.


Blockchain treibt die Assekuranz

Für Versicherer die ein Versprechen für Leistungen im Versicherungsfall über komplexe Daten und Bedingungen regeln, ist die Blockchain-Technologie ideal. Allianz SE, Aegon N.V., Munich Re, Swiss Re und Zurich Insurance Group haben zusammen bereits 2016 mit der Insurance Industry Initiative B3i ein Projekt auf Blockchain-Basis gegründet. 40 Versicherungsgruppen schlossen sich der Blockchain-Initiative B3i von Erst- und Rückversicherern an. Ziel ist es, Arbeitsprozesse weiter zu optimieren, um die Schnittstellen zwischen Versicherer und Versicherten - den Customer Support - zu verbessern und für Versicherte schnellere, nützlichere und sichere Services zu entwickeln.


Banken kooperieren bei Blockchain

Für Banken bedeuten digitale Währungen und schnelle Prozesse in Handel und Transaktionen einen Wandel. Banken und Finanzinstitute forschen und entwickeln zum Potential der Blockchain-Technik. In einem Pilotprojekt hat die Commerzbank AG gemeinsam mit der KfW Bankengruppe und der MEAG gezeigt, dass sich von der Emission bis hin zum Handel Wertpapiertransaktionen über die Blockchain-Technologie in Echtzeit ausführen lassen. Die Landeskreditbank Baden-Württemberg - Förderbank (L-Bank) und die Daimler Financial Service AG haben die Blockchain-Technik für schnellere Prozesse am Kapitalmarkt bereits erfolgreich umgesetzt.


Sachbuch-Empfehlung zum Thema

Finanz- und Geldwissen empfiehlt zum Thema Blockchain das in deutscher Sprache übersetzte Sachbuch „Die Blockchain Revolution" der Experten Don und Alex Tapscott (ISBN 978-3-86470-388-1), erschienen 2016 im Verlag Börsenmedien AG Kulmbach.


Dietmar Braun, freier Fachjournalist Wirtschaft (DFJV)

Original