1 subscription and 1 subscriber
Article

Nahrung ist Medizin...

Der Asket Prahlad Jani aus Indien isst angeblich seit mehr als 70 Jahren nichts. Unmöglich, sagen Experten. Maximal drei Monate kann ein Mensch ohne Nahrung auskommen. "Wir brauchen regelmäßig Nährstoffe, um gesund zu bleiben", sagt die Ernährungsmedizinerin Yurdagül Zopf von der Universitätsklinik Erlangen. Allerdings sei unser natürliches Gespür für die richtige Ernährung in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend flöten gegangen: "Überfluss, Fast Food und Fertiggerichte haben uns die Orientierung genommen, wenn es um gesunde Ernährung geht."

Auch der Run darauf, die gesündeste Ernährung zu finden oder die wirksamste Diät zu befolgen, zerstört unser Gefühl für das, was der Körper wirklich braucht, erklärt die Expertin für Klinische und Experimentelle Ernährungsmedizin und rät: "Low Carb, Low Fat - je extremer Sie Ihre Ernährungsform wählen, umso größer ist die Gefahr, dass Sie etwas falsch machen." Eine ausgewogene Mischkost, das legen zwei große Beobachtungsstudien der vergangenen Jahre

Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL Wissen-Ausgabe 3/2019.

Original