Dietmar Braun

Fachjournalist, Hochschuldozent, Heilbronn

1 Abo und 6 Abonnenten
Artikel

R+V setzt auf Kundenkümmerer

2017 ruv magnus haensler 1025
Der Versicherer der Genossenschaften macht jetzt den Weg frei für strategisches Kundenmanagement. Die R+V setzt neben dem Marktführer Allianz den Wechsel der Paradigmen in Richtung Kundenkümmerer.


(db) Mit der R+V Versicherungsgruppe macht neben der Allianz SE ein weiterer der drei größten Versicherer Deutschlands den Weg frei für die Kundenkümmerer aus der Assekuranz. Endlich läuft die Zeit für hausinterne und kundenferne Produktentwicklung, nebst reiner Orientierung am eigenen Vertrieb ab. Die Branche sucht jetzt den direkten Weg zu Kunden und Versicherten. Das hat personelle Konsequenzen.


Bei der R+V Versicherung übernimmt Magnus Haensler (46) ab 15. November 2017 die Leitung des neu geschaffenen Bereichs „Strategisches Kundenmanagement".


„Das Strategische Kundenmanagement soll die Stimme des Kunden unternehmensweit in alle relevanten Entscheidungsprozesse einbringen. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Magnus Haensler dafür ideale Unterstützung bekommen. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung auf den Gebieten Kundenorientierung und Digitalisierung wird er den Anfang des Jahres begonnenen Transformationsprozess unseres Unternehmens erfolgreich mitgestalten", sagt CEO Norbert Rollinger, Vorstandsvorsitzender der R+V Versicherung AG und der R+V Versicherungsgruppe.


Erfahrungen in Marketing, Vertrieb und Digitalisierung ziehen sich wie ein roter Faden durch die bisherige Karriere des Medien- und Politikwissenschaftlers Haensler. Die beruflichen Stationen reichen von der ERGO Group über die Zurich Gruppe Deutschland und die Allianz SE bis hin zu Accenture Digital, wo er zuletzt Senior Principal Digital Insurance / Digital Frontoffice war. Hier hat der Manager sich bereits mit dem Auf- und Ausbau der Consulting Practice zu Digitalen Geschäftsmodellen sowie der E-Commerce Optimierung in der Versicherungswirtschaft beschäftigt.


Fazit: Strategisches Kundenmanagement ist in der Assekuranz und deutschen Versicherungswirtschaft so noch neu. Bisher vertrauten die Versicherer allein auf Produktentwicklung und Vertrieb. Der Paradigmenwechsel in der Branche nimmt Fahrt auf. Das Modewort Digitalisierung wird in der Praxis von den etablierten Versicherern definiert.


Dietmar Braun, freier Fachjournalist Wirtschaft /DFJV)

Zum Original