7 Abos und 6 Abonnenten
Radio-Beitrag

Laufen für Schulen in Haiti

Wird geladen ...

Essen. Auf dem Marktplatz im Essener Stadtviertel Katernberg haben sich am 5. Mai rund 200 Schülerinnen und Schüler der Katholischen Hauptschule Katernberg versammelt. Alle mit dem gleichen Ziel: Schulkindern in Haiti helfen. Die 13-jährige Viviane Muschalik erklärt: „Wir laufen für Kinder in Haiti. Wir sammeln Geld, damit die Schulen dort Bänke und Tafeln bekommen.“

Bereits im 14. Jahr veranstaltet die Katholische Hauptschule aus dem Essener Norden diesen Wohltätigkeitslauf. Das diesjährige Projekt hatte die Schülervertretung aus mehreren Adveniat-Projekten ausgewählt. „Die Kinder brauchen eine Chance um im Leben weiterzukommen“, sagt der 14-jährige Sebastian Lantermann, „Und dabei möchten wir helfen.“ Und das taten die Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis zehn auch. Schon Tage zuvor zogen sie in ihrer Nachbarschaft von Haus zu Haus, berichteten Freunden und Verwandten von dem Projekt und baten um Spenden. „Wir sind eine kleine Schulgemeinschaft und können auch nur einen kleinen Beitrag zu dem Adveniat-Projekt geben, aber wir finden es toll und auch sinnvoll über den Tellerrand zu schauen und zu sehen, was es noch auf der Welt gibt“, sagt Berthold Werth, Schulsozialarbeiter und Organisator des Wohltätigkeitslaufs.

Für Margit Wichelmann, Haiti-Länderreferentin bei Adveniat, ist jede noch so kleine Spende wertvoll: "Eine gute Schulbildung ist ein wichtiger Baustein für eine bessere Zukunft des Landes. Die Situation, vor allem in den ländlichen Schulen, ist prekär, es fehlt am Nötigsten und oft lernen die Kinder in nur karg eingerichteten Räumen unter erschwerten Bedingungen. Die neuen Bänke und Tafeln werden daher mit viel Freude erwartet." Denn auch in den Regionen, in denen Haiti von den direkten Auswirkungen des Erdbebens 2010 verschont blieb, präge die existenzielle Armut das Leben. "Die Diözesen vor Ort geben ihr Bestes, um den Menschen Hoffnung und Chancen auf eine bessere Zukunft zu geben", sagt Wichelmann. Dazu gehöre auch, dass die Kinder in den kirchlichen Schulen, die oft die einzigen Schulen für die Armen sind, eine gute Bildung erhalten. Der Essener Spendenlauf sei für die Kinder in Haiti ein kleiner Schritt hin zu einer besseren Zukunft.

Text und Fotos: Christina Weise
Textquelle: http://www.adveniat.de/service/aktuelle-nachrichten/charity-walk-in-essen-katernberg.html