4 Abos und 1 Abonnent
Artikel

So geht Storytelling in 360°/VR - IntoVR 360

Christiane wittenbecher ifa welt intovr 360 vr storytelling 1 enger 1024x760

IntoVR-Autorin Christiane Wittenbecher über Immersives Storytelling in VR und 360°

Nicht die Technik macht den Unterschied, sondern das Storytelling. Was eine gute 360°-Story braucht, wie man sie produziert und wo es schwierig wird, zeigen wir hier. Einfach und verständlich in Text und Video.

Bei keinem anderen Medium erleben wir so intensive und emotionale Reaktionen auf Inhalte wie bei 360°-Videos. Besonders dann, wenn sie auf einem Virtual-Reality-Headset präsentiert werden. Ob eine Geschichte funktioniert, ein Inhalt seine immersive Wirkung entfalten kann, hängt von vielen Faktoren ab. Der wichtigste: gutes Storytelling.

Im Talk mit Moderatorin Susanne Schöne erklärt IntoVR-Autorin und -Trainerin Christiane Wittenbecher, worauf es ankommt. Die Aufnahmen, die bei der IFA 2018 entstanden sind, stellt uns freundlicherweise die WELT-IFA-Redaktion zur Verfügung.


Zum Original