1 Abo und 0 Abonnenten
Artikel

Italien-Urlaub in der Josefstadt

Von italienischen Mode- und Delikatessen­geschäften über Eissalons bis zu Cafés und Restaurants: Die Josefstadt hat sich zu einem Klein-Italien gewandelt.


Einige italienische Lokale sind seit über 80 Jahren fester Bestandteil der Josefstädter Gastronomie und viele weitere sind in den letzten Jahren dazugekommen.


Buono come a casa
„Die Josefstadt hat durchaus ein italienisches Flair!“, sagt Antonio, einer der beiden Besitzer der Casa Borbone in der Schlösselgasse, einer ruhigen Seitengasse der Alser Straße. Beide stehen in der Küche und kochen für ihre Gäste traditionelle sizilianische Gerichte. „Wir wollten unsere Heimat hierher mitnehmen“, erzählt Antonios Kompagnon ­Carmelo. Die meisten Gäste wohnen selbst in der Josefstadt und sind bereits Stammkunden. Und das, obwohl das Lokal erst im August 2023 aufgemacht hat. Samstags sind auch viele Tourist:innen zu Besuch, meistens aus Italien. „Vermutlich haben sie Heimweh und kommen deshalb zu uns“, lacht Antonio. Cannelloni, Tiramisu oder Brot – hier wird alles selber gemacht. Am liebsten essen die Gäste Pasta e Patate aus Neapel, Arancini aus ­Sizilien oder auch Caponata, ein sizilianisches Schmorgemüse.


Delikatessengeschäfte
Wer etwas für zu Hause mitnehmen will oder von der Lust gepackt wird, sizilianische Gerichte selbst zuzubereiten, für den oder die gibt es in der Josefstadt auch einige Delikatessengeschäfte, die die nötigen Produkte verkaufen. So bietet das Barbarella auf der Lerchenfelder Straße eine große Auswahl an Spezialitäten aus Sizilien. Seit über zehn Jahre verkaufen Barbara und Paolo sizilianische Köstlichkeiten – von großartigem Kaffee über Süßspeisen bis zu Selbstgemachtem. Das kleine Geschäft ist authentisch – so authentisch, dass hier kein Deutsch oder Englisch gesprochen wird, sondern Italienisch.

Wer Produkte aus Norditalien sucht, hat es auch nicht weit, denn auf der Josefstädter Straße eröffnete vor fünf Jahren das Feinkostgeschäft L’angolo di Michel. Besitzer Michel ist spezialisiert auf selbst gemachte und frische Pasta. Am beliebtesten sind die Steinpilz-Ravioli, gern mitgenommen werden auch Antipasti-Platten, fein geschnittener Prosciutto, Tramezzini und zur Nachspeise ein Tiramisu ohne Ei. Mittwochs gibt es hausgemachte Lasagne. Über vier Stunden schmort das Tomaten-Ragout und macht den Klassiker besonders köstlich.

Wer das Marktgefühl liebt, kann jeden Samstag am Biomarkt Lange Gasse am Stand von Ciao Contessa von Pasta bis Zitronen Feines aus Italien für das Sonntagsessen erstehen.


Elegante Mode
Auch italienische Modedesigner und -geschäfte finden sich in der Josefstadt. 2010 gründete Maurizio Giambra sein eigenes Mode-Label. Mittlerweile besitzt er zwei Geschäfte im 8. Bezirk. Sie suchen ein Cocktailkleid für ein Dinner-Date oder wollen bei einem speziellen Anlass in einer eleganten Abendrobe glänzen? Mit einem individuell angefertigten Stück hat Maurizio Giambra sicher das perfekte Outfit für Sie.

Schicke Restaurants
Noch unentschlossen, wo es am Abend hingehen soll? In der Josefstadt hat man tatsächlich die Qual der Wahl, wenn es um italienische Restaurants geht. Für einen stilvollen und köstlichen Abend ist man jedenfalls in Materia – Cucina ­Essenziale gut aufgehoben. Nach Jahren als Küchenchef in Rom bringt Stefano Patelli mit seiner Partnerin Francesca De Rossi die junge, moderne italienische Küche in die Tigergasse. Hier wählt man aus drei verschiedenen Menüs mit drei bis sechs Gängen. Ein wunderbarer Abend ist garantiert.

Ein weiterer Geheimtipp ist das Restaurant und Cocktailbar 8o8 – Eight o’ Eight in der Laudongasse. Seit eineinhalb Jahren gibt es das elegante Lokal, das Vintage-Stil mit einem modernen Touch kombiniert und auch mit einem Schanigarten lockt. „Wir bieten eine italienische Zeitreise an – von traditionellen Gerichten bis zu modernen Kreationen. Eine Mischung aus italienischer und mediterraner Küche“, so Geschäftsführerin Melanie Winkler. Ihr persönliches Highlight sind die Trüffel-Tagliatelle und der 808 Signature-Cocktail. Am Abend gibt es auch immer wieder Live-Musik.


Pizza, Pasta und Eis
Pizza, Pasta und Eis sind aus der italienischen Kulinarik nicht wegzudenken. Klassische oder auch Gourmet-Pizzas findet man nur ein paar Schritte vom 8o8 entfernt im Via Toledo. Das Lokal wurde schon mehrmals für seine Weltmeister-Pizza ausgezeichnet. Vom klassischen neapolitanischen Pizzateig bis zu verschiedenen Teig-Variationen und -Methoden: Die ­Pizzen im Via Toledo verbinden Tradition und Innovation. Wer sich durchprobieren will, kann ein Degustationsmenü mit sieben Gängen buchen, auf Wunsch auch mit Wein-Begleitung.

Doch lieber Pasta? In der italienischen Caffè-Bar Café Hold auf der Josefstädter Straße stehen Pasta-Gerichte, Kaffee, Cornetto und die hausgemachten Tramezzini im Vordergrund. Am liebsten genießen die Gäste die Penne Arrabiata oder das täglich wechselnde Mittagsmenü. Das Lokal existiert seit über 30 Jahren und hat ein unverwechselbares rustikales und künstlerisches Flair. „Man fühlt sich wie in eine andere Zeit versetzt“, so Besitzer Georg Hold. Die Stammkundschaft setzt sich aus Künstler:innen aus der Josefstadt und den Nebenbezirken zusammen.

Wer noch Lust auf etwas Süßes hat, kann sich im Anschluss ein Eis oder einen Milchshake im Sommariva holen. Das Eisgeschäft auf der Alser Straße ist eines der ältesten der Josefstadt. Im Jahr 1967 übernahm der sympathische Betreiber Paolo Sommariva gemeinsam mit seiner Frau das Familiengeschäft, das bis dahin seine Tante geführt hatte. Die Retroeinrichtung und das traditionelle italienische Eis lassen den Gast auch hier in eine andere Zeit reisen. Außerdem gibt es einen großen Schanigarten für sonnige Tage und warme Sommernächte. Neben dem Eis schmeckt übrigens auch der Caramel-Milchshake ausgezeichnet.


Italienische Vielfalt
Zusammenfassend lässt sich sagen: Die Josefstadt bietet eine Fülle an italienischen Erlebnissen, von kulinarischen ­Genüssen bis zu modischen Highlights. Egal ob man ein traditionelles sizilianisches Gericht probieren, sich mit authentischen italienischen Produkten eindecken oder ein schönes Outfit für einen besonderen Anlass finden möchte – hier findet ­Italien-Liebhaber:innen jeder Art das Richtige.