1 Abo und 0 Abonnenten
Artikel

So werden Garten und Balkon wirklich „grün"

Ökologischer Gartenbau schont das Klima, ist gut für Böden und den Erhalt der Artenvielfalt. hallonachbar.de erklärt, was biologisches Gärtnern bedeutet, was man dafür benötigt und was nicht – und wie Garten oder Balkon wirklich „grün“ werden.

Je schöner das Wetter, desto öfter halten wir uns im Freien auf, arbeiten im Garten oder freuen uns über einen Balkon, der uns ein bisschen das Wohnzimmer an die frische Luft verlängert. Für immer mehr Garten- und Balkonnutzer wird es dabei wichtiger, das Grün um sie herum auch „grün“ zu bewirtschaften. „Grün“ im Sinne von biologisch. Sie wünschen sich also einen Garten, in dem keine Monokultur herrscht und keine chemisch-synthetischen Pflanzenschutz- oder Schädlingsbekämpfungsmittel zum Einsatz kommen.
Zum Original