5 Abos und 15 Abonnenten
Artikel

Feiertage, Fressen, Feminismus - Supernova

Jose soriano 1231638 unsplash 1024x819

Die Feiertage sind vorüber, das Festmahl überstanden. Für die meisten, die nicht arbeiten mussten und christlich sozialisiert sind, heißt Weihnachten drei Tage lang durchfressen. Kartoffelsalat mit Würstchen, Raclette mit doppelt Käse im Pfännchen, zwischendurch Vanillekipferl und Kaffee, abends Feuerzangenbowle in den Schlund hineinkippen und Schokoweihnachtsmänner köpfen wie Guillotines.

Zum Original