1 Abo und 2 Abonnenten
weitere Kontaktdaten nur für torial Mitglieder sichtbar.

Login oder Registrieren

Freie Frankreich-Korrespondentin und Nahost-Expertin

Lieu dit Belloc
09160 Betchat
Frankreich


Reportagen und Hintergründe aus der Tiefe Frankreichs

Von Beirut nach Betchat. Birgit Kaspar, geboren 1963 in Köln, ist nach mehr als zehn Jahren Nahostberichterstattung nach Europa zurückgekehrt. Seit August 2011 lebt sie nahe Toulouse in Südwestfrankreich, zwischen Atlantik, Mittelmeer und Pyrenäen und genießt dort die neuen Herausforderungen in „la France profonde“.

Von hier aus beobachtet sie, wie sich die Pariser Politik im Leben der Menschen auswirkt, wie Frankreich einen Weg aus der Wirtschafts- und Schuldenkrise sucht und wie junge Franzosen gegen die Hindernisse auf dem Weg in die Arbeitswelt kämpfen. Birgit Kaspar interessiert sich besonders für die Integration von Minderheiten (Muslime, Juden, Roma), eine ungelöste Problematik auf die viele Franzosen mit zunehmender Ausgrenzung bis hin zu Fremdenhass reagieren. Aber auch die lebendige Kultur- und Studentenszene sowie das Wirtschaftsleben in und um die Airbus-Stadt Toulouse gehören zu ihren Themen.

Nach all den Jahren in Nahost wird Birgit Kaspar aber auch die arabische Welt weiter im Auge haben. Nur jetzt mehr aus einer europäischen Perspektive.

Birgit Kaspar war von 1995 bis 2004 Hörfunkredakteurin beim WDR in Köln, von 1998 bis 2003 war sie Studioleiterin des ARD-Nahoststudios in Amman/Jordanien. Anschließend berichtete sie als freie Korrespondentin aus Beirut/Libanon. Zu ihren Kunden gehören das Deutschlandradio, der ARD-Hörfunk, die Deutsche Welle (HF und TV), der SRF und der ORF sowie Zeitungen und Magazine, darunter „Cicero“, „Sonntag/Leben & Glauben“ und „Country“.
Birgit Kaspar ist Mitglied im Korrespondentennetzwerk weltreporter.net.