1 Abo und 1 Abonnent
Artikel

Meré zunächst nicht dabei: 1. FC Köln auf dem Weg ins Trainingslager

Der 1. FC Köln ist am Samstagmorgen ins Trainingslager aufgebrochen. Um 8 Uhr machte sich die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol am Geißbockheim mit dem Bus auf den Weg ins spanische Benidorm. Zunächst ging es mit dem Bus zum Kölner Flughafen, von dort aus weiter mit dem Flieger nach Valencia und schließlich ins rund 140 Kilometer entfernte Benidorm. Dort wollen sich die Kölner rund eine Woche lang auf die bevorstehende Rückrunde vorbereiten.

Wie der Verein am Samstagmorgen bekanntgab, ist Jorge Meré nicht mitgefahren: Der 22-jährige Innenverteidiger erhole sich von einem grippalen Infekt und soll nachreisen. Rafael Czichos geht es unterdessen besser, sodass der 29-Jährige mit nach Spanien reisen kann. Ebenfalls mit dabei sind Noah Katterbach (18 Jahre), Ismail Jakobs (20), Jan Thielmann (17), Sava Cestic (18), Tim Lemperle (17) sowie Leon Schneider (19).

Das könnte Sie auch interessieren

Vor dem Trainingslager Diese vier FC-Profis sortiert Gisdol aus Neuer Stürmer Mark Uth unterschreibt beim 1. FC Köln

Auch Mark Uth (28), den der Verein am Freitag vom FC Schalke 04 bis zum Saisonende ausgeliehen hat, fährt nach Benidorm und wird dort das erste Mal mit der Mannschaft trainieren.

Louis Schaub (25), Vincent Koziello (24), Niklas Hauptmann (23) und Matthias Bader (22) müssen hingegen zu Hause bleiben: Seit Freitag steht fest, dass die vier Profis in den Planungen von Trainer Markus Gisdol und von Sportdirektor Horst Heldt keine Rolle mehr spielen. (beq)

Zum Original