Benjamin Freund

Kulturjournalist, Social-Media-Kurator, C-Manager, Berlin

3 Abos und 4 Abonnenten
Artikel

"Clubhouse" für alle, die trist auf ihr Google Phone starren

unsplash

Es wird getalkt über Innovation, geschnackt über Trends, sinniert darüber, wie Unmögliches möglich gemacht werden soll. Die Gespräche verpuffen danach im auditiven Jenseits - sind nicht nachträglich abhörbar. Live ist eben live. Und Clubhouse der heiße Sche*ß, der Entrepreneur*innen-Träume feucht werden und Journalist*innen-Herzen im 6/8-Takt auf und ab hüpfen lässt - aber es geht eben auch alles ein bisschen elitär zu, in diesem Clubhouse.

Denn: Abseits von einer eher fahrlässigen Hate-Speech-Policy gucken Android-User*innen derzeit träge auf ihre Bildschirme. Die partizipative Livepodcast-Plattform läuft auf iOS only. Weil ich selbst recht kompromisslos auf Googles Betriebssystem schwöre, habe ich unten ein paar Alternativen recherchiert - für alle, die beim Clubhouse gerade vor verschlossenen Türen stehen.


Zum Original