1 Abo und 1 Abonnent
Artikel

Debatte über Flugreisen an Hamburger Schulen | FINK.HAMBURG

Jede vierte Klassenfahrt mit dem Flugzeug? Nach einer AfD-Anfrage an den Senat wird über die Zahl der Flugreisen an Hamburgs Schulen diskutiert. Was hinter den Zahlen steckt und Fridays for Future zu den Vorwürfen sagt.

„Erst kommt das Fliegen, dann die Moral": Für Dr. Alexander Wolf aus der AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft steht fest, dass Schüler*innen in Hamburg zu viel fliegen. Dies schreibt die AfD-Fraktion in einer Pressemitteilung vom 7. November. Grund für die Annahme sind durch den Senat veröffentlichte Zahlen der Schulbehörde: Von 369 Schulreisen an 17 weiterführenden Schulen im vergangenen Schuljahr sind 84 mit dem Flugzeug angetreten worden. Doch wer genauer nachsieht, entdeckt: Die Zahlen sind weder repräsentativ, noch wird bei der Art der Reisen genauer differenziert. [...]


Zum Original