Barbara Streidl

Journalistin und Musikerin, München

1 Abo und 8 Abonnenten
Artikel

Väter - Männer brauchen Feminismus

293250 buch jungen weinen
Ein 25-jähriger britischer Autor, Jack Urwin, will Männern – und vor allem Vätern – eine gehörige Portion Feminismus verabreichen. „Das Patriarchat schadet auch den Männern“, schreibt er in seinem Buch „Boys don’t cry“. Das hat zu tun mit dem Tod seines Vaters, hohen Selbstmordraten und der berühmten englischen steifen Unterlippe. Die gilt ihm als Synonym für die ungesunde männliche Lebensweise. Mit Barbara Streidl stellt eine bekennende Feministin seine Thesen auf väterzeit.de vor.
Zum Original