Alisa Sonntag

Freie Journalistin und Fotografin, Leipzig

2 Abos und 0 Abonnenten
Artikel

Muss man sich für einen Job entscheiden, Lena?

Lenas Berliner Wohnung fühlt sich gleich wie ein Zuhause an. Sie steht in einem bunten Kimono und mit einem breiten Lächeln in der Wohnungstür und geht einen Schritt zur Seite, um mich hereinzulassen. Offensichtlich zählt Inneneinrichtung zu einem der tausend Dinge, die Lena gerne und gut macht, denke ich, und bin gespannt auf den Rest der Wohnung. Lena bietet mir Getränke an und lotst mich ins Wohnzimmer.


Dass sie jetzt mit einer engen Freundin in dieser Wohnung wohnt, ist dem Zufall geschuldet - wie so vieles von dem, was sie später erzählt. Im Nachhinein ist auch dieser Zufall zu einem Glücksfall geworden.


Lena hat nicht einen Job, sondern viele. Sie macht tausend Dinge gleichzeitig. Das ist der Grund, warum ich bei ihr bin. Ich will herausfinden, wie das funktionieren kann: Tausend verschiedene Dinge machen, je nachdem, was kommt, und sich nicht für einen Job entscheiden müssen.


Zum Original