13 Abos und 18 Abonnenten
Radio-Beitrag

Unkonzentriert und hyperaktiv - ADHS betrifft auch Erwachsene

Alexandra Rotter hat mit einer Betroffenen und einer Psychiaterin über Symptome, Ursachen sowie Diagnose- und Therapiemöglichkeiten gesprochen.

Bei unaufmerksamen und unruhigen Kindern wird in der Regel schnell vermutet, dass es sich um das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom ADS oder um ADHS - die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung - handeln könnte. Wenig bekannt ist dagegen, dass auch Erwachsene betroffen sein können. An ADS und ADHS Erkrankten fällt es unter anderem schwer, die unzähligen Reize des Alltags in "wichtig" und "unwichtig" einzuteilen. Es fehlt ihnen diese Filterfunktion, wodurch sie sich schlecht auf eine Sache konzentrieren können, sehr leicht abzulenken sind oder vergessen, wo sie Gegenstände hingelegt haben. Viele neigen außerdem zu Impulsivität, Suchtmittelmissbrauch und dazu, Aufgaben nicht zu Ende bringen zu können. Bei ADHS kommt, wie der Name sagt, schließlich noch die Hyperaktivität als prägendes Symptom hinzu.