10 Abos und 13 Abonnenten
Artikel

die wortkunde: Made


Auf der Frankfurter Buchmesse hat der rechtsextreme Verleger Götz Kubitschek einen Journalisten als „Made" beschimpft. Als Made bezeichnet man eigentlich eine Larve aus der Ordnung der Zweiflügler, etwa von Fliegen. Maden zeichnen sich durch das Fehlen von Kopfkapseln und Gliedmaßen aus. Dass der Journalist gleich mehrere Gliedmaßen hat und auch sonst wenig mit einer Insektenlarve gemein hat, ist selbst für Hobbyrassenkundler mit bloßem Auge zu erkennen. Doch die Beschimpfung von unliebsamen Personen als Made kommt trotzdem nicht von ungefähr.

Zum Original