10 Abos und 13 Abonnenten
Artikel

Meuthen im ZDF zum Anschlag von Halle: Der langweiligste Interviewpartner

Meuthen im ZDF zum Anschlag von Halle

Es brennt und die geistigen Brandstifter erklären im Fernsehen ihre Unschuld. Egal wie souverän das Interview geführt wird, das ist nicht hilfreich.

Nach dem antisemitischen Terroranschlag in Halle wird über „Hass im Netz, die Verrohung der politischen Debatte und um geistige Brandstiftung" diskutiert. Mit dieser Feststellung leitet der ZDF-„Morgenmagazin"-Moderator Andreas Wunn zu einem Interview mit AfD-Chef Jörg Meuthen über. „Und da steht die AfD in der Kritik. Fragen wir nach, beim Bundessprecher der AfD, einen guten Morgen, Jörg Meuthen!"

Zum Original