10 Abos und 12 Abonnenten
Artikel

Skandalöses Sterben

Vor einem Jahr machte der "BAMF-Skandal" Schlagzeilen. Der Leiterin der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wurde vorgeworfen, massenhaft Asylverfahren manipuliert und Flüchtlingen widerrechtlich zu positiven Asylbescheiden verholfen zu haben. Dabei soll sie mit Anwälten und einem Dolmetscher kooperiert haben. Von 1 200 Fällen war die Rede.

Zum Original