Tobias Jochheim

Texte mit Herz und Hirn (Journalist), Düsseldorf

5 Abos und 3 Abonnenten
Artikel

Holger Geschwindner: Der Kauz, der Nowitzki erfand

Geschwindner 540x304

© Lars Baron/Bongarts/Getty Images via ZEIT Online

Holger Geschwindner ist ein Genie, sagen die einen. Ein übergeschnappter Guru, die anderen. Tobias Jochheim hat den Mentor von Dirk Nowitzki getroffen.


Vielleicht muss man sich entscheiden. Partei ergreifen für oder gegen Holger Geschwindner , Dirk Nowitzkis Mentor. Seinen Lieblingssatz weise finden oder platt: "Man kann alles über eine Fledermaus wissen und hat doch keine Ahnung, wie es ist, eine Fledermaus zu sein." Vielleicht muss man anerkennen, dass er einen Gesprächstermin noch am selben Abend anbietet; unkompliziert, per SMS, drei Stunden lang. Oder es verurteilen, als durchsichtige, kalkulierte Charmeoffensive, pünktlich zur Veröffentlichung seines Buchs.


Sein Buch "Nowitzki. Die Geschichte" ist das sonderliche Märchen vom Aufstieg des schlaksigen Schulbuben Dirk Nowitzki zum vielleicht besten weißen Basketballer aller Zeiten . Es ist ein Puzzle aus Anekdoten und Trainingstipps, Weis- und Albernheiten, Pädagogik und Philosophie, Jazz und Literaturtipps vom Lucky Luke-Comic bis zum kirgisischen Liebesroman. Manche wird es inspirieren, andere enttäuschen. Zu viele werden sich gar nicht darauf einlassen, sondern Seiten zählen (so wenige?) und Schriftgrößen kritisieren (so groß?). Das Buch ist uneindeutig, anders, es ist wie sein Autor. Dieses Genie, dieser Kauz.


An einem regnerischen Sonntagmorgen steht Geschwinder in einer Bamberger Lagerhalle, die er mit seinem Projekt BasKidBall zur Sporthalle umgerüstet und für alle geöffnet hat. An den Wänden hängen Graffitis und Poster: Roger Federer , der Saubermann, Torsten Frings, der Wühler. Mehrere der Bilder haben die Kinder mitgestaltet, an einer Wand hängt ein Zettel mit den Zahlen von Eins bis Zehn auf Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch, für sinnvolle Strafarbeiten. Gegenüber steht ein Regal mit Kinderbüchern: Harry Potter, TKKG, Mark Twain und Erich Kästner. Auf einem XXL-Plakat Weisheiten von Dante, Goethe, Saint-Exupéry - und Geschwindner: "Nicht gaggern, sondern Eier legen!"


Zum Original