Sophia Boddenberg

Freie Journalistin, Santiago de Chile

2 Abos und 2 Abonnenten
Artikel

Der chilenische Frühling

89340

Sophia Boddenberg

Seit dem 24. Juli gehen in Chile Tausende Menschen gegen das private Rentensystem auf die Straße. Eine so starke Protestbewegung, die alle Teile der Bevölkerung vereint, hat es seit dem Ende der Militärdiktatur nicht mehr gegeben. Die chilenischen Renten werden wie auch alle anderen Sozialversicherungssysteme privat verwaltet. "Am 24. Juli begann der chilenische Frühling. So wie beim arabischen Frühling hat sich der Protest über die sozialen Netzwerke verbreitet", sagt Rodrigo López, Wirtschaftswissenschaftler und Mitglied des nationalen Komitees "No más AFP". AFP ist die Abkürzung für Administradoras de Fondos de Pensiones, die privaten Verwaltungsgesellschaften des Rentenfonds.

In Chile muss jeder Beschäftigte zehn Prozent seines steuerpflichtigen Einkommens - die Unternehmen bezahlen nichts - an einen Pensionsfonds abführen, dessen Vermögen von einer privaten Firma verwaltet wird. Die Rentenfonds sind häufig in den Händen transnationaler Konzerne, die m...

Zum Original