Sebastian Höhn

Journalist/Fotoreporter, Berlin

2 Abos und 3 Abonnenten
Artikel

Fälschungen am laufenden Band

B plagiate

In China werden nicht nur viele Schweizer Uhren gekauft, sondern auch die ­meisten Plagiate produziert. Illustration: Nadine Pfeifer

Jedes Jahr kommen Millionen kopierter Uhren und Schmuckstücke auf den Markt. Die Plagiate bescheren den Herstellern Milliardenverluste. Und: Die Qualität mancher Fälschungen ist mittlerweile so hoch, dass diese vom Original kaum mehr zu unterscheiden sind. Können sich die Unternehmen vor den Produktpiraten überhaupt noch schützen?
Zum Original