Lena Frommeyer

Redakteurin & Dozentin für Online-Journalismus

1 Abo und 4 Abonnenten
Artikel

Müll in Agbogbloshie Hamburgtipps, ZEIT ONLINE

M%c3%bcll in afrika

Foto: Kevin Mc Elvaney

Der Hamburger Fotograf Kevin Mc Elvaney porträtierte ghanaische Kinder und Jugendliche in giftigen Bergen aus Elektro-Schrott.

Man muss sich das vorstellen: Ein gigantisches Gebiet in Ghana wurde zur Müllhalde für illegal verschifften Elektroschrott aus der ganzen Welt. Inmitten des Mülls - europäischen Kühlschränken, amerikanischen Klimaanlagen, japanischen Fernsehern - arbeiten afrikanische Kinder und Jugendliche, trennen verwertbare Rohstoffe über offenen Flammen und atmen giftige Dämpfe ein. Dieser Ort heißt Agbogbloshie. Der Hamburger Fotograf Kevin Mc Elvaney war im Stadtteil der Millionenmetropole Accra und porträtierte die jungen Arbeiter auf der Mülldeponie. Unterstützung bekam er dabei vom ghanaischen Umwelt-Journalisten und Aktivisten Mike Anane. Die so entstandenen Bilder wurden mehrfach ausgezeichnet, in internationalen Magazinen veröffentlicht und touren nun um die Welt. Am 6. und 7. Juni gastiert die Ausstellung in Hamburg. Auf 200 Quadratmetern präsentiert Kevin Mc Elvaney 40 bisher unveröffentlichte Fotos, Videos und Texte. Sowohl Mike Anane als auch der Fotograf werden anwesend sein und gerne Fragen beantworten. Der Eintritt ist frei.


Text: Lena Frommeyer

Zum Original