Dr. Helga Wäß

Freie Journalistin, Kunst, Kultur Trends und mehr, München

1 Abo und 1 Abonnent
Artikel

Berlin: Sigrid Neubert - Fotoausstellung

Berlin  brandenburger tor foto helga waess

Berlin - Brandenburger Tor, Foto: Helga Waess

Berlin 9. Februar bis 3. Juni 2018: Sigrid Neubert - Fotoausstellung im Museum für Fotografie


Sigrid Neuberts photographisches Werk wird derzeit Museum für Fotografie in Berlin ausgestellt



Berlin. bis 3. Juni 2018 - Ausstellung und Buch: Sigrid Neubert „Fotografien: Architektur und Natur“


Am Donnerstag, den 8. Februar 2018 hat im Museum für Fotografie die Ausstellung „Sigrid Neubert 'Fotografien: Architektur und Natur'" begonnen. Die 1927 geborene Fotografin hat anfangs, das heißt in über 30 Jahren für bekannte und baugeschichtlich bedeutende Architekturbüros gearbeitet. In dieser Zeit entstanden unzählige Aufnahmen, die das routinierte Fotografinnen-Auge schulten. Neubert entwickelte einen ganz eigenen Stil, der von der Struktur eines Gebäudes ausgehend in starken Kontrasten bis ins Detail führte. Sie zeigte haargenau was ist und was gesehen werden sollte. Die Bausubstanz und ihre Wirkung auf den Betrachter wurde unter anderem durch die Wahl des Ausschnitts entscheidend bestimmt. 


Mit ihren Aufnahmen wurde Sigrid Neubert, die in diesem Jahr ihren 91-igsten Geburtstag feiert, zu einer der bedeutendsten, das heißt von Architekten und Bauherrn gefragtesten Achitekturfotografinnen Deutschlands.


Eine Retrospektive zu Ehren Sigrid Neuberts im Museum für Fotografie


Die Retrospektive zu Ehren Sigrid Neuberts im Museum für Fotografie präsentiert über einen Zeitraum von vier Monaten (noch bis 3. Juni 2018) das Gesamtwerk der Fotokünstlerin, welches seit den 70er Jahren durch beeindruckende und eindringliche Naturbilder erweitert wurde. Auch hier bemerkt der Betrachter das Spiel mit Kontrasten in den Werken der Fotografin. Es zeigt, das der Gegenstand und seine detailreiche Wiedergabe ihren Fokus bestimmte.


Sigrid Neubert in Bayern und weltweit


In Bayern wurde Sigrid Neubert vor allem durch ihre Bilder vom Nymphenburger Schlosspark bekannt und mit jenen „Ikonen der Fotografie", die das BMW-Hochhaus in München in Szene setzen.

Sigrid Neubert kam mit ihrer Kamera aber auch in der Welt herum und dokumentierte zum Beispiel auch die megalithischen Tempel von Malta.


Sigrid Neuberts großzügige Schenkung an die Sammlung Fotografie der Kunstbibliothek Berlin

Ermöglicht wurde die Ausstellung im Museum für Fotografie in Berlin unter anderem dadurch, dass bedeutende Arbeiten aus dem Gesamtwerk der Fotokünstlerin, teils in ganzen Konvoluten an die „ Sammlung Fotografie" der Kunstbibliothek in Berlin gingen. ...


Zum Original