2 Abos und 21 Abonnenten

Auftraggeber der letzten drei Jahre

Auszeichnungen

Stipendiatin von #IJ4EU, ein Fond für grenzüberschreitenden Investigativjournalismus in Europa (2022) 2x Kategorie "Aufgefallen" der österreichischen "Journalisten des Jahres" (2021 / 2019) Stipendiatin der Reporterakademie Berlin (2017), Ausgezeichnet mit dem österreichischen Zeitschriftenpreis in der Kategorie "soziale Verantwortung" (2017), Auf der Shortlist des n-ost Reportagenpreis 2016, Auf der Shortlist der "Story des Jahres 2016" und "Story des Jahres 2017" von österreichischen Journalismustagen, Stipendiatin der Literar Mechana (2016), Ausgezeichnet als eine der "Besten 30 unter 30" des Branchenmagazins "Der österreichische Journalist" (2015)

Über mich

Franziska Tschinderle, geboren 1994 in Villach, lebt als Südosteuropa Korrespondentin in Tirana und arbeitet für das österreichische Nachrichtenmagazin "profil" beziehungsweise als freie Journalistin (Ö1, Deutschlandfunk, die ZEIT) Sie hat Journalismus und Zeitgeschichte in Wien studiert und arbeitet seit 2015 als Reporterin. Ihre Reportagen aus Kosovo, Serbien, Albanien sowie anderen Ländern dieser Region sind u. a. in der »ZEIT«, »Le Monde Diplomatique« sowie bei »Ö1« erschienen. Im März 2022 ist ihr Buch im Czernin Verlag erschienen, eine Reportage Reihe über den EU-Beitrittskandidaten Albanien. http://www.czernin-verlag.com/buch/albanien