1 subscription and 3 subscribers
Article

XTRA | Wohin beim ersten Date?

Der Mai ist der Monat der Verliebten - aber was ist mit denen, die ihre Sommerliebe noch nicht entdeckt haben? Die müssen in den Dating-Dschungel, immer auf der Suche nach dem oder der Richtigen. Ob online oder offline, ob über gemeinsame Bekanntschaften oder einfach auf der Straße angesprochen - irgendwann steht es dann an: das erste Date.

Um herauszufinden, wo Kölns romantischste Orte dafür sind, ist die XTRA-Redaktion dorthin gegangen, wo die Liebe 2.0 am lautesten schlägt: In der Dating-App Tinder und bei Facebook. Die XTRA-Redaktion suchte in den Kölner Single-Gruppen auf Facebook nach guten Tipps für romantische Orte, auch auf Tinder gingen wir ,,undercover": Eine (mutige) Reporterin befragte die Jungs auf Tinder nach ihren Vorschlägen für ein romantisches Treffen.

Rhein: Fluss der Liebenden

Kölner lieben ihren Rhein, die Singles wollen sich auch direkt dort verlieben! Der Rhein ist wohl einfach sexy: Mit unserer Reporterin wollen auf Tinder viele zum Rhein-Spaziergang aufbrechen. Ein User schreibt:

In der Single-Gruppe auf Facebook herrscht diese These: Der Rhein kann romantisch, aber auch vorhersehbar sein. Knutschen im ParkFrühlingsgefühle an allen Orten: So versucht man(n) auf Tinder unsere Reporterin zu erobern:

Ein romantisches Picknick in einer der Parkanlagen der City: Stylisch im Volksgarten, studentisch am Aachener Weiher oder alternativ im Volksgarten. Für Kölner Singles scheinen erst im Grünen die Schmetterlinge so richtig in die Lüfte abheben! Wer sein Grün etwas gepflegter mag, sollte mit seinem Date in den Botanischen Garten ziehen. Nur einen Sprung entfernt ist der nächste Tipp der Kölner Single-Gemeinde: der Zoo. Im Frühling blüht es in den Beeten, die Tiere hopsen über die Zoo-Wiesen - Harmonie pur!

Heißer Flirt an der Theke

Ist das die wahre rheinische Romantik - oder sind unsere Kölner Singles einfach alle ins Kölsch verliebt? Für das entspannte Treffen ohne große Hintergedanken: Das Date in der Kneipe. Besonders gut verliebt es sich laut den Singles in Ehrenfeld: ob beim chilligen Dhoop Garden oder im gemütlichen Königsblut - in der Millionenstadt lieben es die Singles intimer, auf laute Disco-Locations hat niemand Lust.

Übrigens wurde bei der XTRA-Stichprobe kein Restaurantbesuch vorgeschlagen: Bei Tinder klärt uns bereitwillig ein Kerl auf, warum er die Kneipe für ein Rendezvous bevorzugt: ,,Wenn's nicht klappt, muss keiner ein ganzes Menü abwarten, um gehen zu können." Ach ja, wie romantisch... aber vielleicht bietet sich es ja dann eher für das zweite Treffen an.

Das besondere Date

Dennoch gibt es sie: die Romantiker! Die Damen und Herren, die nichts unversucht lassen, ihr Gegenüber mit einem ganz besonderen Augenblick beim Date zu überraschen, in Erinnerung zu bleiben und so ein schnelles Wiedersehen zu provozieren. Ein Problem: Das Spezielle lässt sich nicht verallgemeinern, nicht jeder hat den Schlüssel zu einem tollen Hochhausdach oder kennt ein idyllisches Plätzchen an einem See.

Wir lernen: Abseits der Standard-Dating-Locations wie Rhein, Park und Kneipe gibt es oft auch in der direkten Nachbarschaft die kleine Perle zu entdecken, auf die nicht jeder kommt. Man muss sie nur entdecken.

Von Philip Buchen und Denise Kylla

Original