2 subscriptions and 1 subscriber
Article

Verbrauchernahe und flexible Stromerzeugung unerwünscht?

A831c60199d1541f

Wasserkraftanlage Sandfang in Freiburg. Bild: Christoph Jehle

Verbrauchernahe und flexible Stromerzeugung unerwünscht? 

Wenn die linke Hand will, was der rechten Hand gar nicht gefällt, gerät die Energiewende ins Stolpern

Eine erfolgreiche Energiewende, die sich in beträchtlichem Umfang auf Energiequellen stützt, deren Verfügbarkeit rund um die Uhr nicht gesichert werden kann, benötigt zusätzliche Speicher und Flexibilitäten sowie erneuerbare Energien mit deren Hilfe eine möglichst konstinuierliche Stromerzeugung möglich ist.

Original