1 subscription and 0 subscribers
Article

Konzert: Fans warten Stunden auf Helene Fischer

W940 h528 x470 y264 f85cb77d6b2efb4b

Konzert: Fans warten Stunden auf Helene Fischer

Eigentlich dauert es noch eine Weile bis Helene Fischer um 20.30 Uhr die Bühne des ISS Domes betritt und ihre "Farbenspiel"-Tournee startet. Ihren Fans dauert das aber noch zu lange. Seit dem frühen Nachmittag warten deshalb bereits die ersten vor der Konzerthalle auf ihren Star.

Es ist kalt, es windet und bei dem trüben Wolkenhimmel kommt nicht unbedingt das so oft besungene "Fieber" auf. Melanie und Corinna Hanke sehen das ganz anders. Für ihren Star sind die beiden Frauen sogar extra aus München angereist. "Für Helene ist uns kein Weg zu weit", sagt die 28-jährige Melanie Hanke. Sie ist schon langjähriger Helene-Fischer-Fan und erinnert sich noch an die ersten Konzerte. "Da konnte man sich nach dem Konzert mit ihr unterhalten. Das geht heute natürlich nicht mehr." Heute Abend freuen sich die beiden Frauen besonders auf die Kostüme und die Tänzer.

Neben dem Tour-Auftakt in Düsseldorf werden sie Helene Fischer auch in München, Berlin, Dresden und Köln sehen. "Das Konzert heute ist das erste. Da muss man einfach dabei sein", findet Corinna Hanke.

Auch Dirk Stude aus Münster freut sich ganz besonders auf das erste Konzert der Tour: "Heute freue ich mich auf die Show, weil ich noch nicht weiß, was kommt. Bei den anderen Shows freue ich mich dann, weil ich schon weiß was kommt." Mit "den anderen Shows" meint Stude rund zwölf Konzerte in ganz Deutschland. "Ursprünglich wollte ich nur zu neun Konzerten gehen, aber dann kamen noch die zwei in Berlin dazu - da wird dann ja auch die DVD aufgenommen - und das Abschlusskonzert in Dresden", sagt er.

Für die Konzerte im Juni hat Stude dabei schon im vergangenen Jahr Urlaub beantragt, denn Helene Fischer ist für den Münsteraner geradezu Medizin. "Ich bin Epileptiker", sagt er. "Mein Arzt hat mir aber auch schon gesagt: Helene ist für Sie die beste Medizin, denn wenn Sie da sind, dann geht es Ihnen einfach gut." Die Begeisterung für die Schlager-Queen währt dabei bereits seit der ersten Stunde. Seit 2010 ist Dirk Stude auch im offiziellen "Helene Fischer Fanclub".

Doch nicht nur langjährige Fans warten begierig auf den Einlass. Für Desirée Cnudde ist "Farbenspiel" ihr allererstes Konzert. "Ich freue mich so sehr, sie einmal live zu sehen", sagt die 23-Jährige. Zusammen mit ihrer beste Freundin, Naomi Inly Bahne zählt sie schon seit Tagen die Stunden bis zum Auftritt. "Die Lieder sind so vielseitig und Helene bringt so viel Lebensfreude rüber", so Bahne.

Ähnlich sieht das auch Uwe Hesse, der mit seinen Töchtern Svenja und Kathrin einen Familienausflug zum Konzert macht. Die StudentinnenStefanie Leyer , Julia Roschmann nutzen hingegen ihre Pfingstferien an der Uni und tragen für das Konzert extra Partnerlook: Weiße Kleidung und Blumenketten.

Original