1 subscription and 0 subscribers
Article

Düsseldorf: Was die Weihnachtsmärkte im Viertel bieten

W940 h528 x470 y264 6c6de116a499c26e

Düsseldorf: Was die Weihnachtsmärkte im Viertel bieten

Wer die Innenstadt lieber meiden möchte und es ruhiger mag, der kann die kleineren Weihnachtsmärkte besuchen. Wir geben Tipps.

Oberkassel, Werner Pfingst Platz (zwischen Drakestraße und Kirche) Mit den dezent geschmückten Buden und dem klassischen Angebot aus Glühwein, Bratwurst, Reibekuchen und Crêpes bietet der Weihnachtsmarkt in Oberkassel seinen Besuchern zwar keine außergewöhnlichen Attraktionen, allerdings besticht er vor allem durch die gemütlich-familiäre Atmosphäre. Während verschiedene Künstler auf einer kleinen Bühne für Weihnachtsstimmung sorgen, laden Stelltische mit Heizstrahlern zu einem lockeren Plausch ein. Hier treffen sich vor allem Freunde, Nachbarn und Familien für ein gemütliches Beisammensein. Sollte es draußen einmal zu kalt werden, bietet der Glühweinstand außerdem eine Hütte zum Aufwärmen an. Für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher gibt es auch eine Schiffschaukel. Wer ganz ohne Hektik und Gedränge in die Adventszeit starten will, für den ist dieser Weihnachtsmarkt ein echter Geheimtipp.

Bilker Arcaden, Friedrichstraße Vor den mit Lichtergirlanden geschmückten Bilker Arcarden lädt der Bilker Weihnachtsmarkt mit seinen bunt bedruckten Buden zu einer kleinen Auszeit vom vorweihnachtlichen Stress ein. Wem für die kommenden Wochen noch ein Adventsgesteck oder Weihnachtsdekoration fehlt, wird hier gleich am Eingang fündig. Die jungen Besucher erwartet am Ende des Weihnachtsmarktes ein großes Kinderkarussell. Während die Kleinen sich amüsieren, können Eltern also ganz unbemerkt und ungestört die Weihnachtsgeschenke einkaufen. Der Platz vor den Arkaden ist groß genug, zu Gedränge kommt es daher nicht. Weihnachtsstimmung kommt allerdings durch die vielen vorbeihastenden Passanten nur mäßig auf. Zur Einstimmung auf die Weihnachtseinkäufe ist der Weihnachtsmarkt ideal.

Märkte im vergleichAtmosphäre und Angebot

Öffnungszeiten 11 bis 21 Uhr (Benrath und Kaiserswerth bis 19 Uhr)

Oberkassel

Angebot ***

Erreichbarkeit ****

Atmosphäre *****

Essen & Trinken ****

Attraktionen ****

Bilker Arcaden

Angebot ***

Erreichbarkeit ***

Atmosphäre ***

Essen & Trinken ***

Attraktionen **

Nordstraße

Angebot ****

Erreichbarkeit ****

Atmosphäre ***

Essen & Trinken ****

Attraktionen **

Kaiserswerth

Angebot ****

Erreichbarkeit ***

Atmosphäre *****

Essen & Trinken ****

Attraktionen **

Benrath

Angebot ****

Erreichbarkeit ****

Atmosphäre *****

Essen&Trinken ***

Attraktionen ****

Nordstraße Anstatt eines Weihnachtsmarktes kann man entlang der Nordstraße gleich vier "Weihnachtsplätzchen" besuchen. Neben einem Crêpesstand an der Ecke zur Kaiserswerther Straße und einem Glühweinstand mit Kinderkarussell an der Ecke zur Schwerinstraße sind die meisten weihnachtlich geschmückten Buden am "Dreieck" aufgestellt. Zwischen gebrannten Mandeln und holländischen Spezialitäten wird man hier aber auch an den eigentlichen Zweck von Weihnachten erinnert: die (Nächsten)liebe. Wer etwas Gutes tun will, kann am "Weihnachtsmarkt der guten Taten" zugunsten des ambulanten Kinderhospizvereins Lose kaufen. Mit dem Verkauf alter Bücher und Schallplatten sammelt dort auch der Verein Menschenreich Geld für seine Projekte für sozial benachteiligte Menschen.

Kaiserswerth, Klemensplatz Keinen Weihnachtsmarkt, sondern ein "Weihnachtsdorf" erwartet die Besucher auf dem Klemensplatz in Kaiserswerth. Die kleinen urigen Büdchen bestechen vor allem durch ihre Dekoration. Auf den Stehtischen des Glühweinstandes stehen Kerzen, die Stände sind mit allerlei Schleifen, Tannengrün, Christbaumschmuck, Holzherzen, Sternschnuppen und Rentieren dekoriert. Wer es bei einem Glühwein oder einem Kaffee warm haben will, der kann außerdem (allerdings nur mit wenigen anderen) in einem großen begehbaren Holzfass gleich neben dem Glühweinstand Platz nehmen. Auch wenn es für Kinder nur ein kleines Karussell gibt, kommen hier am frühen Abend vor allem Familien zusammen und sorgen für eine lebhafte, ausgelassene Stimmung. Hier kann man sich also ganz verzaubern lassen.

Benrath, Hauptstraße Die Büdchen im Benrather Weihnachtsdörfchen wollen mit Gestaltung und Farbgebung eine Brücke zum nahe gelegenen Lustschloss von Kurfürst Carl Theodors schlagen. An insgesamt 20 Buden gibt es viel Selbstgemachtes - gestrickte Socken vom Chilekreis der Gemeinde St. Cäcilia oder leckere Pflaumenmarmelade am Stand der Aktionsgemeinschaft Benrath. Für Kinder dreht ein Karussell seine Runden, während die Erwachsenen derweil einen Glühwein trinken können. Das Weihnachtsdörfchen liegt in der Fußgängerzone, mit den Straßenbahnlinien 701 und U74 ist es gut zu erreichen. Das Parkhaus Paulistraße liegt in Fußnähe. Im Aktionshaus gibt es fast täglich ein Programm, an vielen Abenden singt um 18 Uhr ein Chor. Und die Aktionsgemeinschaft Benrath hat einen Weihnachtsengel engagiert: Kathrin Serong liest ab 1. Dezember jeweils um 17.30 Uhr kleine Geschichten am wandelnden Adventskalender.

Original