0 subscriptions and 0 subscribers
Article

Praxis-Tipp: Instagram-Fotos auf Twitter direkt posten

Instagram fotos auf twitter direkt posten

Sie lassen automatisch Ihre Instagram-Fotos auf Twitter und Facebook posten? Dann kennen Sie das Problem sicher auch: Auf Facebook schaut alles schick aus und auch das Bild sieht man gleich. Auf Twitter dagegen erscheint das Foto nicht direkt sichtbar, sondern nur als Link.

Für mich persönlich ist das unbefriedigend. Als Instagramer finde ich es einfach unprofessionell, dass das Foto nicht sichtbar ist. Als Follower anderer Instagramer finde ich es platt gesagt doof, wenn ich erst nochmal klicken muss, um das Foto zu sehen. Aber was tun?


Instagram + IFTTT = Schicke Fotos auf Twitter

Abhilfe bietet die Nutzung des Tools IFTTT ist kurz für „If this then that" und ist ein spannendes und hilfreiches Automatisierungs-Tool. Man verknüpft in einem sogenannten Rezept zwei Kanäle miteinander und wenn auf Kanal 1 ein Trigger angestoßen wird (zum Beispiel: Ich poste ein Foto auf Instagram), dann wird eine Aktion auf Kanal 2 ausgeführt (zum Beispiel: Das Foto wird auf Twitter gepostet). Da man das Ganze noch mit Variablen füllen kann, ergeben sich interessante Möglichkeiten zur Verknüpfung.

Das Rezept für Instagram-Fotos auf Twitter

Verknüpfen Sie Instagram und Twitter mit den richtigen Einstellungen per IFTTT, so sehen ab sofort die von Ihnen geposteten Instagram-Fotos auf Twitter so aus:

Viel schicker! Immer noch die Verlinkung zu Instagram, aber das Foto wird direkt mit eingefügt und Ihre Follower müssen nicht erst noch einmal mehr klicken, um das Foto zu sehen.


Das entsprechende „Rezept" für finden Sie unter Instagram-Fotos direkt auf Twitter posten und können es für Ihre Kanäle anpassen - oder Sie legen es in Ihrem eigenen IFTTT-Account mit folgenden Schritten selbst an:

Registrieren Sie sich bei IFTTT oder loggen Sie sich in Ihren Account ein. Klicken Sie auf „Create a recipe" Klicken Sie bei der erscheinenden Schrift „ifthisthenthat" auf das blaue this und verknüpfen Sie Ihren Instagram-Account, wenn noch nicht geschehen. Wählen Sie aus, ob jedes auf Instagram gepostete Foto („Any new Foto by you") oder beispielsweise nur mit einem bestimmten Hashtag auf Instagram gepostete Fotos o.a. für das Rezept gelten und klicken Sie dann (nach eventuellen weiteren Eingaben wie dem speziellen Hashtag) auf „Create Trigger" In der folgenden Ansicht ist Instagram bereits verlinkt und Sie müssen noch auf das blaue that klicken. Verknüpfen Sie Ihren Twitter-Account, wenn noch nicht geschehen und wählen Sie „Post a tweet with image" aus. Vervollständigen Sie die folgenden Action fields, indem Sie jeweils in das Feld reinklicken. Im oberen Feld steht bereits „{{Caption}}", dort ergänzen Sie auf „{{Caption}} {{Url}}". Das untere Feld können Sie so lassen, wie es bereits ist. Vergeben Sie im letzten Schritt noch einen Namen oder eine Beschreibung für das Rezept, damit Sie wissen, um was es geht. Klicken Sie auf „Create recipe" und schon sind Sie fertig.

Beim nächsten Mal, wenn Sie ein Foto auf Instagram posten, aktivieren Sie einfach nicht (!!!) das Feld, mit dem das direkte Teilen auf Twitter angestoßen wird. Ihr IFTTT-Rezept übernimmt sämtliche Arbeit für Sie - und zwar schöner und nutzerfreundlicher, als Instagram das kann.


Weitere Artikel zum Lesen und Lernen: Instagram - 5 kostenfreie Tools zur Analyse Die 10 größten Instagram Marketing Fehler Tutorial: Instagram-Posts über Buffer planen
Original