1 subscription and 1 subscriber
Article

Erste Podcast-Ausgabe: Jan Böhmermann und Olli Schulz lästern jetzt bei Spotify

Fest und flauschig

Das Konzept der alten Radioshow wurde beibehalten. Mit dem Abspielen der Musikstücke zwischendurch gibt es noch Probleme. Köln -

Es gibt Unternehmen, die tauschen das Firmenschild aus, in der Hoffnung, dadurch würden auch ihre Produkte attraktiver werden. Andere behalten ihren Namen an der Fassade, aber krempeln den Laden von innen um. Für einen frischen Neustart werden Konzepte geändert und Abläufe reformiert. Und es gibt Sendungen, die wechseln vom Radio ins Internet und werden umbenannt. Im Kern aber bleiben sie genau wie sie waren, weil man sah, dass es gut war.

Der Podcast von Jan Böhmermann und Olli Schulz ist eine solche Sendung. Seit Sonntagmorgen, 0:01 Uhr, ist sie unter dem neuen Namen „Fest & Flauschig" beim Internetstreaming-Dienst Spotify kostenlos abrufbar und kann in Deutschland sowie in Österreich gehört und auch für unterwegs auf das Smartphone runtergeladen werden. So weit, so neu.

Das könnte Sie auch interessieren

Spotify-Podcast Böhmermann und Schulz sind jetzt „Fest & flauschig"

Das Konzept jedoch ist nach wie vor das gleiche wie in ihrer alten Radioshow „Sanft & Sorgfältig", die in den vergangenen drei Jahren jeden Sonntagabend auf den Radiowellen von Radio Eins, N-Joy, You FM, Puls und Bremen Vier lief. Schulz und Böhmermann unterhalten sich also noch immer wie zwei Bekannte bei einem Bier an der Theke über aktuelle Themen und Erlebnisse der Woche. Dabei nehmen sie kein Blatt vor den Mund. Ihre Sprache ist authentisch, lebensnah und wirkt nicht so geglättet und gestelzt wie die vieler anderer Sprecher: Stattdessen wird frei Schnauze geflucht, geschimpft, gelästert und gelacht.

Erste Folge heißt „Aufbau West"

In der ersten Folge mit dem Titel „Aufbau West" bekommen vor allem die alten Arbeitgeber der ARD ihr Fett weg, Böhmermann und Schulz sprechen kurz über die Affäre um das Erdogan-Schmähgedicht (Schulz: „Du hast das ganze Jahr über viel geilere Sachen gemacht") und empfehlen zum Schluss noch ihre Top-5-Imbissessen.

Original