Dietmar Braun

Fachjournalist, Hochschuldozent, Heilbronn

1 Abo und 12 Abonnenten
Artikel

Stuttgart übernimmt Schweizer Börse

2017 zurich kooperation mit porsche e1506449293514
Die Schwabenmetropole Stuttgart stellt den zweitgrößten deutschen Börsenplatz. In Europa stärkt die Stuttgarter Börse ihre Spitzenposition über ihre eigenen Töchter in der Schweiz und in Skandinavien.


(db finanzwelt) Die Börse Stuttgart GmbH übernimmt die Aktienmehrheit an der BX Swiss AG. Mit der Beteiligung legen die beiden Handelsplätze in Stuttgart und Zürich die Basis für eine strategische Partnerschaft.

Einen besonderen Wert legt die Börse Stuttgart auf kostenfreie oder kostengünstige Angebote für Einsteiger und Profis unter den privaten Anlegern.


Stuttgart kauft BX Schweiz AG

Die künftige Schweizer Tochtergesellschaft ermöglicht den Stuttgartern ihre klare Spitzenposition in Europa auszubauen und ihre globale Rolle zu stärken.


„Gemeinsam mit der Börse Stuttgart kann die BX Swiss ihre Position in der Marktnische des Qualitätshandels für Retail Size Orders weiter stärken. Dabei bleibt die schweizerische Identität unserer Börse nach schweizerischem Recht langfristig erhalten", sagt Peter L. Heller, Präsident des Verwaltungsrats der BX Swiss AG.


„Mit der BX Swiss und der Börse Stuttgart arbeiten künftig zwei traditionsreiche Börsen eng zusammen. Im attraktiven schweizerischen Markt ist die BX Swiss für uns der Partner, mit dem eine hohe strategische Übereinstimmung bezüglich Handelsqualität und Kundenfokus besteht", sagt Dr. Michael Völter, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Börse Stuttgart GmbH.


Stuttgart baut Elasticia aus

Die bereits bestehende Zusammenarbeit auf technologischer Ebene wird nun vertieft: Die BX Swiss AG führt 2018 das Handelssystem Elasticia ein. Das System Elasticia hat sich bei der zweitgrößten schwedischen Börse, der Nordic Growth Market NGM AB (NGM), eine Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart GmbH, bewährt (db finanzwelt, 11.01.2016). Die NGM ermöglicht in Schweden die Notierung und den Handel mit Aktien am NGM Equity Market sowie den Handel mit verbrieften Derivaten an der Nordic Derivatives Exchange (NDX). NGM, der skandinavischen Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart, als effizient und zuverlässig bewährt hat.


Weitere Details zu ihrer künftigen strategischen Ausrichtung gibt die BX Swiss AG im ersten Quartal 2018 bekannt.


Finanz- und Geldwissen Tipp: Die Börse Stuttgart ist die erste Adresse für Neueinsteiger unter den privaten Anlegern. Kein Börsenplatz hält mehr Weiterbildungsangebote für Privatanleger bereit, sowohl im Internet wie auch in Präsenzangeboten. Für Börsenprofis gibt es einen Informationsdienst für das Smartphone, der jedem Nutzer den mobilen Handel erleichtert. Und das Beste: die meisten Angebote sind für die Nutzer kostenfrei.


Dietmar Braun

Zum Original