David Torcasso

Gesellschafts- und Wirtschaftsjournalist, Berlin/Zürich

1 Abo und 0 Abonnenten
Artikel

Immo-Startup vermittelt Häuser zum Spottpreis

Ein Makler muss nicht teuer sein. Das zeigt das Lausanner Startup Neho.

Ein Makler kostet Zehntausende von Franken. Das Startup Neho bietet hingegen eine Flatrate von 7500 Franken an – für jede Immobilie.


Zum Original