Barbara Streidl

Journalistin und Musikerin, München

1 Abo und 8 Abonnenten
Artikel

Autobiografie "Born to run": Bruce Springsteen

339373 bruce springsteen
Ende September feierte Bruce Springsteen seinen 67. Geburtstag, zeitgleich ist weltweit seine Autobiografie erschienen: „Born to run“. Nach Veröffentlichung ist das Buch in Deutschland und vielen anderen Ländern auf Rang 1 der Sachbuch-Bestsellerlisten gegangen. Der „Boss“, wie die Fans ihn liebevoll nennen, hat sein Leben erstmals nicht zu Musik und Text gleich Song gemacht, sondern ausschließlich zu Text. Wie das so ist in einer Musikerbiografie, geht es auch in diesem Buch viel darum, mit wem er wann und wo welchen Song angespielt hat und wie das so war – vor dem großen Erfolg, den das Album „Born to run“ 1975 gebracht hat. Aber daneben gewährt Springsteen den Leserinnen und Lesern einen Einblick in seine Seele:
„Über sich selbst zu schreiben ist eine merkwürdige Sache. ... Ich habe nicht ‚restlos alles’ über mich erzählt. ... Aber vor einem Projekt wie diesem hat man als Autor ein Versprechen gegeben: dass man dem Leser einen Blick in sein Innerstes gewährt. Genau das hab ich auf diesen Seiten versucht.“
Zum Original